Pitch Doctor: Nicht ohne mein GeloRevoice

Man muss überzeugen können. Von sich selbst und seiner Idee. Das gilt natürlich auch für den Berufsalltag in der Apotheke: Denn jeder Kunde kommt mit einem ganz individuellen Problem in die Offizin und erwartet im Beratungsgespräch einen überzeugenden Auftritt, der eine spezifische Lösung aufzeigt und ein passendes Produkt vorschlägt. 

Christoph Sollich ist in dieser Disziplin ein Vollprofi: Er bringt Unternehmen und Einzelpersonen bundesweit präsentieren und überzeugen bei – eine Fertigkeit, die auch als „pitchen“ bekannt ist. Unter Umständen spricht er dabei bis zu neun Stunden am Stück. Ununterbrochen, ohne Punkt und Komma. In seinen Workshops für den perfekten Pitch hat der „Pitch Doctor“ klar den größten Redeanteil. Immerhin kommen die Teilnehmer auch mal zu Wort. Stimmprobleme kennt Sollich dennoch nicht, denn der studierte Betriebswirt hat immer ein Röhrchen GeloRevoice® im Gepäck. 

Sollich ist seit sieben Jahren Pitch Doctor, die letzten fünf in Vollzeit. Zugegeben, um einen eingetragenen IHK-Beruf handelt es sich nicht, dennoch ergebe die Sache im Nachhinein Sinn, wie Sollich erzählt. Es handele sich um eine Verkettung von Umständen. Nach dem BWL-Studium machte Sollich ein Praktikum in einer Werbeagentur und erlebt dort seinen ersten Pitch. Schnell war klar, es gewinnt nicht die beste Idee, sondern der beste Pitch. 

Das war Sollichs erster Pitch

Seinen ersten, misslungenen Pitch hatte Sollich lange Zeit total verdrängt. „Ich war noch keinen Monat in der Werbeagentur und musste in einer Elefantenrunde meine Idee präsentieren. Ich habe schon falsch angefangen, als ich mich für meine Idee entschuldigt habe, weil ich nicht wusste ob sie gut ist. Das ist ein No-Go. Wer pitcht muss von seiner Idee als die beste Idee überzeugt sein.“ 

Heute bringt Sollich Start-ups und Konzerne zum perfekten Pitch. Seit sieben Jahren ist Sollich als Pitch Doctor in allen Branchen unterwegs und hat sich ein profundes Halbwissen in den üblichen Märkten angeeignet. Den Startschuss zum Pitch Doctor gab ein Auftritt von Sollich auf einer Veranstaltung, der die Nachfrage nach einem Pitch Mentor beim Publikum weckte. 

Die neue Geschmacksrichtung von GeloRevoice: Holunderblüte-Mentholfrei

GeloRevoice: Perfekt für Vielsprecher

Als Vielsprecher zählt Sollich bei der perfekten Stimme auf GeloRevoice: „Sobald ich merke, dass ich Probleme mit dem Zwerchfell bekomme, die körperliche Anstrengung groß war und die Stimme mich verlassen will, nehme ich GeloRevoice. Das Letzte, was ich nach einem Pitch nehme ist GeloRevoice und dann halte ich die Klappe.“ Sollich hatte vor einiger Zeit den heißen Tipp bekommen. „Beim Lutschen bildet sich ein Gel, das fühlt sich zwar komisch, an aber es hilft und darauf kommt es an.“ Zwar ist laut Sollich die Konsistenz anders als bei anderen Halstabletten aber die Wirkung ist eindeutig. „Ich habe danach nie wieder etwas anderes genommen, weil es ja hilft.“

GeloRevoice ist die Lösung und das könnte der perfekte Pitch für Sollich sein: „Christoph, du redest doch den ganzen Tag, oder? Du wirst heiser und dein Hals kratzt, oder? Ich habe hier die Lösung für dich, GeloRevoice.“ 

So begeistert man Kollegen

Weil Sollich so vom Produkt überzeugt ist, hat er auch schon Kollegen begeistert. Auf einer Konferenz in Sofia hat er beispielsweise einem amerikanischen Kollegen eine Packung geschenkt. Eine halbe Stunde sollte der Amerikaner pitchen. Weil er so heiser und kaum zu hören war, gab Sollich ihm eine Halstablette. „Die Stimme war sofort besser. 20 Minuten hat er gut durchgehalten, erst dann wurde die Stimme wieder dünner.“ Die Reaktion: „Das Zeug brauch ich“.

Sollich erklärt, dass pitchen, kein Talent erfordert, sondern ein Handwerk ist und erlernt werden kann. Unsere Pitchmuskeln müssen trainiert werden. Es lohnt sich – pitchen macht Gruppendynamiken bekömmlicher: Es gewinnt stets der/die/das am besten gepitchte Film, Party, Ausflugsziel. Wer andere von seinen Vorhaben überzeugen kann, gewinnt motivierte Mitstreiter, potentielle Geldgeber und die Möglichkeit seine Vorstellungen zu realisieren. Nur Mut, Übung macht den Pitch-Meister.

Der Pitch Doctor im Einsatz bei der Start-up Night 2017. Christoph Sollich ist viel auf Kongressen unterwegs, einige seiner Auftritte findet man auf Youtube

Post a Comment